ie-fix
URL in die Zwischenablage kopieren

Wie kann die Performance der grafischen Darstellung verbessert werden?

Die Performance (Leistung) der grafischen Darstellung hängt von diversen Faktoren und nicht zuletzt auch von der verwendeten Hardware ab. Bei anspruchsvollen Inhalten (z.B. Videos, 3D-Animationen, etc.) und schwacher Hardware kann es daher u.U. zu einer ruckelnden oder verlangsamten Darstellung kommen.

Im Folgenden sind daher einige Einstellungsmöglichkeiten aufgeführt, die Ihnen helfen können, die Leistung Ihres Digital Signage bzw. Kiosk-Systems signifikant zu verbessern:

  • Falls Sie ein System mit integrierter Intel HD/Iris Grafikkarte verwenden, sollten Sie nur iCore-Prozessoren der 6. Generation oder höher verwenden (mit DDR4 Speicher). Ein i3-Prozessor ist dabei meist völlig ausreichend, jedoch verfügt die 6. Generation und höher mit DDR4-Speicher über eine deutlich bessere Grafikperformance!
  • Vermeiden Sie leistungsfressende Hintergrundprogresse, wie z.B. automatische Software-/Windows-Updates, Antivirenprogramme, o.ä.
  • Die Einstellung des Windows-Energiesparplans sollte auf "Höchstleistung" gesetzt werden (kann auch mit dem kostenlosen FrontFace Lockdown Tool vorgenommen werden!)
  • Bei Windows 7: Aktivierung des AERO-Designs (siehe hier)
  • Installieren Sie immer den neuesten Grafikkarten-Treiber
  • Falls der Grafikkarten-Treiber über ein separates Einstellungsmenü verfügt (z.B. bei Intel-Grafikkarten): Setzten Sie den Energieplan auf "maximal" und optimieren Sie die 3D-Einstellungen für maximale Leistung
  • Verwenden Sie zur Video-Wiedergabe am besten die LAV Filter. Diese sind deutlich performanter als die in Windows integrierte Windows Media Foundation.

 

Bei Verwendung von zwei oder mehr Bildschirmen an einem PC mit FrontFace for Public Displays:

  • Es wird grundsätzlich ein leistungsfähiger Rechner benötigt (insb. bei zwei Full-HD Bildschirmen)!
  • Falls beide Bildschirme den gleichen Inhalt darstellen sollen: Klonen Sie die Anzeige beider Bildschirme und steuern Sie die Bildschirme nicht separat an (siehe Handbuch, Kapitel 10.3)
  • Aktivierung der (standardmäßig deaktivierten) Hardware-Beschleunigung auf dem zweiten Bildschirm durch Anpassung der Einstellung "DisableHwAccelerationOnSecScreens" in der Datei "FrontFace Player.exe.config" (siehe Handbuch, Kapitel 10.5)
Letzte Änderung: 11.08.2017 17:45
Nach oben ▲