ie-fix
URL in die Zwischenablage kopieren

Der Player-/Kiosk-PC startet beim Bootvorgang FrontFace so schnell, dass das USB-Lizenz-Dongle noch nicht erkannt wird.

Wenn Ihr Player-/Kiosk-PC so schnell bootet, dass beim automatischen Start der FrontFace Player-App die USB-Geräte und damit ein USB-Lizenz-Dongle noch nicht initialisiert werden konnten, kann es passieren, dass Ihre FrontFace-Lizenz nicht erkannt wird und die Software im unlizenzierten Modus startet. Dies lässt sich verhindern, indem Sie per Autostart nicht direkt die FrontFace Player-App starten, sondern ein kleines Batch-Script, welches den verzögerten Start von FrontFace bewirkt.

Dazu legen Sie mit dem Texteditor Notepad.exe von Windows eine Datei mit dem Namen "Start FrontFace.cmd" an und kopieren den folgenden Text hinein:

@echo off
TIMEOUT /T 10
START "" "C:\Program Files\mirabyte\FrontFace\FrontFace Player.exe"

Anschließend speichern Sie diese Datei und legen im Autostart-Ordner des Startmenüs von Windows eine Verknüpfung zu dieser Datei an. Die Zahl hinter dem TIMEOUT-Befehl ist die Anzahl an Sekunden, die das Script mit der Ausführung warten soll. Diesen Wert müssen Sie ggf. anpassen, damit Ihr System genug Zeit hat, den USB-Controller beim Bootvorgang zu initialisieren. Die gleiche Technik (verzögerter Start) können Sie übrigens auch verwenden, wenn andere Systemkomponenten beim Start von FrontFace noch nicht einsatzbereit sind (z.B. eine WLAN-Verbindung. o.ä.).

Letzte Änderung: 16.04.2019 15:39
Nach oben ▲