ie-fix

Wissensdatenbank (FAQ)

Wie werden Plugins installiert?

Laden Sie einfach die gewünschte Plugin-Datei (*.ffapx) von unserer Homepage und wählen Sie diese dann im Plugin-Installer des Display Assistant aus! Für eine genaue Beschreibung zur Installation des Plugins, schauen Sie sich bitte das Kapitel "Plugins installieren" in unserem PDF-Handbuch an.

Hinweis: Die neuste Version von FrontFace for Public Displays verfügt über einen automatischen Plugin-Installer. Falls Sie ein Plugin mit einer älteren Version von FrontFace for Public Displays (<3.8.0) nutzen möchten oder eine manuelle Installation durchführen möchten (Kopieren der DLL-Dateien), so ist dies natürlich auch noch möglich. Dafür müssen Sie die Endung der Plugin-Datei einfach von .ffapx in .zip umbennen.
Die ZIP-Datei enthält neben einer Anleitung auch einen Ordner mit dem Namen des Plugins (z.B. "\Schedule\"). Darin enthalten ist das eigentliche Plugin, welches aus einer oder mehreren DLL-Datei(en), sowie ggf. weiteren Hilfsdateien und Unterordnern besteht. Für die Installation sollten Sie über grundlegende Kenntnisse verfügen, wie man Dateien mit dem Windows Datei-Explorer kopiert und mit ZIP-Archiven umgeht.



Manuelle Plugin-Installation bei FrontFace for Public Displays:
Bei FrontFace for Public Displays haben Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, wie Sie das Plugin installieren können:

a. Installation nur für ein bestimmtes Projekt:
Um das Plugin zu installieren, extrahieren Sie bitte den kompletten Ordner mit dem Namen des Plugins und sämtlichen darin enthaltenen Dateien in das Verzeichnis "\Plugins\" Ihres FrontFace for Public Displays Projektes. Das Plugin steht dann allen Anwendern des Display Assistant, welche dieses Projekt bearbeiten, auf allen PCs sowie auf dem/den Player-PC(s) zur Verfügung.

b. Projekt-übergreifende Installation auf einem PC:
Sie können den Ordner mit dem Plugin auch in das Verzeichnis "\Plugins\" im FrontFace for Public Displays Installations-Verzeichnis (i.d.R. "C:\Programme(x86)\mirabyte\FrontFace for Public Displays\") extrahieren. In diesem Fall können Sie das Plugin dann mit allen auf diesem PC neu-erstellten Projekten nutzen oder für ein bereits zuvor erstelltes Projekt über die Funktion "Vorlagen & Plugins aktualisieren" im Display Assistant nachinstallieren.
Danach kann das Plugin in diesen Projekten auch mit allen Installationen des Display Assistant auf allen PCs und mit der FrontFace Player-Anwendung verwendet werden.

Installieren von Ereignisquellen-Plugins: Das Vorgehen ist identisch zu dem oben beschriebenen. Jedoch müssen Sie Ereignisquellen-Plugins stets in das Verzeichnis "\Plugins\Event Sources\" des Projekts bzw. des Installations-Verzeichnisses kopieren.



Hinweis zu Testversionen:
Wenn Sie die Testversion des Plugins heruntergeladen haben und diese wie hier beschrieben installiert und verwendet haben, müssen Sie beim Umstieg auf die Vollversion (die ebenfalls als ZIP-Archiv bereitgestellt wird) die DLL-Dateien der Testversion gegen die gleichnamigen Dateien der Vollversion ersetzen. Das Vorgehen ist dabei exakt das Gleiche wie bei einer Neuinstallation des Plugins, nur dass die bereits vorhandenen Dateien der Testversion mit denen der Vollversion überschrieben werden. Wenn Sie die Testversion des Plugins in Ihrem Projekt bereits verwendet haben, bleiben Ihre Einstellungen natürlich erhalten!

Letzte Änderung: 09.08.2016 11:09
Nach oben ▲